Wie man jeden Tag in der Zeitung lesen kann: Tyrannei!

Das mit den Diktaturen und Tyranneien, wie zum Beispiel der „rape-culture“, der Männerherrschaft, ist so eine Sache – eine verwirrende.

Nehmen wir bspw. Saudi Arabien. Manche Quellen behaupten, dass es dort keine Religionsfreiheit gäbe und Beleidigung des „Propheten“ mit dem Tode bestraft wird. Das ist natürlich Schwachsinn. Dort lehrt jeder Professor zu solchen Fragen, dass Mohammed ein armer Irrer war, und dass unter anderem Religionsfreiheit ein Menschenrecht ist. Sobald man dort eine Zeitung aufschlägt, liest man, dass eine kritische Haltung gegenüber dem Islam erste Bürgerpflicht ist.

Oder China. Manche Quellen behaupten, dass regimekritsche Blogger dort mit Verfolgung rechnen müssten. Das ist natürlich Schwachsinn. Regimekritiker stellen in Wirklichkeit die Elite der dortigen Massenmedien und stellen mit genauster Recherche klar: Kommunismus ist ein Verbrechen und Mao war einer der größten Massermörder aller Zeiten. Sobald man dort den Fernseher anschaltet, wird man mit Dokumentationen über den Massenmörder und seinen schrecklichen Verbrechen konfrontiert.

Oder hier im Westen. Manche Idioten meinen tatsächlich, dass Frauen mit Männern gleichberechtigt wären. Das ist natürlich Schwachsinn. Wie jede Journalistin, Feministin und Gender-Professorin, wie zum Beispiel Simone de Beauvoir oder Alice Schwarzer, lehrt, sind Frauen auf das übelste unterdrückt und dürfen ihre Sicht der Dinge nicht frei äußern. Deswegen lernen wir jedesmal, wenn wir den Fernseher einschalten, die Zeitung lesen oder der Rede einer Politikerin lauschen, dass die Unterdrückung der Frau – die selbstverständlich existiert – eine gute Sache ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s