Übernachtungsmöglichkeiten für Trennungseltern

Dieses Problem kennen besonders Trennungsväter:

„Wo soll ich anfangen?!
Ich reise aus 500 km Entfernung zu meiner Tochter mit einem zweitägigen Wochenende in einem vierwöchigen Rhythmus und sollte unter diesen Umständen so etwas wie eine Vater-Tochter Beziehung entwickeln. Meine Tochter war erst zwei, als wir getrennt wurden.“
(Vater aus Lörrach mit Tochter in Münster)
Dieser Problematik will „Das Besuchsprogramm für Kinder mit zwei Elternhäusern“ abhelfen, worauf bereits bei „Geschlechterallerlei“ aufmerksam gemacht wurde. Ich verlinke gerne nochmal auf das Angebot, bitte um Weiterverbreitung und nehme es rechts in die Seitenleiste auf.
Frohes Neues!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s