Ein verzweifelter Vater und Laurie Penny – Vermischtes 17.09.2017

1. Seine Tochter ist im Alter von 4 Jahren verstorben. Über diesen Verlust ist der Mann so verzweifelt, dass er in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen wurde wegen Selbstgefährdung. Ihn traf der Schicksalsschlag so hart, dass er sich das Leben nehmen wollte.

Und jetzt nehme man eine Feministin wie Laurie Penny, der zufolge Väter nur Macht über Frauen ausüben wollen:

„Männer, die in der sozialen Hierachie weiter unten stehen, haben sich damit zu bescheiden, Macht über [Ehe-]Frauen zu haben, mit der sie die fehlende Kontrolle über den Rest ihres Lebens ausgleichen können.“ (S.80)

Und so ein Giftbeutel steht nicht als Haterin am Rande der Gesellschaft, sondern ist der gefeierte Spitzenstar der modernen Frauenbewegung. Ich weiß nicht, wie ich sowas widerwärtig Abstoßendes kommentieren könnte.

2. Im Zuge der Zensur- bzw. No-Hate-Debatte ist mir ein immer wiederkehrendes Muster aufgefallen. Nämlich:

„X ist keine Meinung!“

Für „X“ lässt sich beliebiges einsetzen, zum Beispiel Sexismus, Rassismus oder Hass, etwa so:

„Rassismus ist keine Meinung“

Auf diese Weise wird die Meinungsfreiheit untergraben. Denn wenn X keine Meinung ist, dann fällt X auch nicht unter den Schutz der Meinungs-freiheit. Überflüssig anzumerken, dass für die Befürworter der Zensur alles unter „X“ fällt, was ihnen nicht in den Kram passt: Eine unbequeme Aussage wird als z.B. „Sexismus“ gelabelt, dann mit der Begründung „Sexismus ist keine Meinung“ zensiert.

3.

Activists in vagina costumes rally against conservative legislators in Washington, DC, 2012

Feministinnen gehen gerne als Vulva demonstrieren. Schon ganze Bücher wurden geschrieben, in welchen die Vulva angebetet wird. Das ist eigentlich ziemlich traurig, denn was bei dieser Huldigung unterschlagen wird, ist, dass die Vagina ein Organ ist, welches dazu geschaffen wurde, einen Penis aufzunehmen – das Organ also, welches im feministischen Diskurs oft als Waffe der patriarchalen Unterdrückung gehandelt wird. Da also das die Vagina komplettierende Organ ausgegrenzt wird, handelt es sich bei dieser Huldigung um einen beschnittenen, kranken Kult.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein verzweifelter Vater und Laurie Penny – Vermischtes 17.09.2017

  1. Matze

    Das Foto läßt einen wieder denken, dass das ganze alles nur ein Shittest ist. Als ob sie sich absichtlich immer wieder unmöglich verhalten, um dann zu sehen ob sie damit durchkommen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s