Der Herr der Ameisen

Ich habe zwei Ameisenfarmen, und die Bewohner kennen mich als „Der Herrliche“. Die eine Farm beherbergt schwarze, die andere rote Waldameisen. Die roten Ameisen füttere ich nur gelegentlich, denn sie sind als Verbrecher geboren, die sich gegen mich versündigt haben oder werden. Die schwarzen hingegen wissen um meine Großartigkeit und so kriegen sie regelmäßig Zuckerwasser und andere Köstlichkeiten.

Ob eine Ameise lebt, stirbt oder auch nur geboren wird, hängt ganz von meinem herrlichen Willen ab. Manchmal nehme ich die Eier der Ungeborenen und esse sie, besonders die Eier der roten, damit sie ihre gerechte Strafe erhalten. Manchmal esse ich auch die Eier der schwarzen, damit sie sie ganz meine Überlegenheit und Herrlichkeit erfahren dürfen.

Manchmal trainiere ich schwarze Ameisen, Gift in die Farm der roten zu transportieren. Sie sterben dabei zwar, aber so beweisen sie sich mir und erfüllen meinen herrlichen Willen und stehen damit in meiner Gnade.

Manchmal nehme ich eine schwarze Ameise und stelle sie unter einem umgestülpten Glas in die pralle Sonne, damit sie dort verdurstet. Das ist ein sehr leidensvoller Tod, aber dadurch erfährt sie die tiefe Gnade meiner Herrlichkeit, so findet sie zu mir. Andere Ameisen hingegen wähle ich aus, damit sie ihr ganzes Leben lang auf einen Zuckerwürfel verbringen dürfen, und sie danken mir meine Vergebung. Manchmal verbrenne ich auch Ameisen mit Lupe, damit alle meine Macht und Großartigkeit erkennen. Manche Ameisen lasse ich von Geburt an hungern, andere dürfen die ganze Zeit die süßesten Geschenke entgegennehmen.

Manchmal schütte ich eine Tasse Wasser über einer Farm aus, um so meine Willen kundzutun. Es ist mir wichtig, dass sie mich fürchten. Es ist mir wichtig, dass sie alle wissen, wie mächtig und großartig und herrlich ich bin.

So ist es wahr, so ist es gerecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s