Willkommen liebe Pütz-Zuschauer!

Hallo!

Maximilian hat einen Artikel von mir besprochen.

Hier ein paar Sätze mit einigen weiterführenden Links. Der Autor dieser Seite ist der Ansicht, dass nicht die Frau sondern der Mann das tatsächlich benachteiligte Geschlecht ist, im Grunde schon immer war, wozu besonders gehört, dass der Mann entgegen der landläufigen Meinungen nicht die Macht hat. Der Mann war schon immer der beste Freund der Frau, der mit seiner Arbeit das Leben der Frauen erleichtert hat. Die traditionelle Rollenverteilung in der Ehe ist dann auch von Frauen genauso gewollt, da es ein Privileg und keinen Nachteil darstellt, wenn man sich der außerhäuslichen Arbeit entziehen kann, denn Arbeit bedeutet nicht „Karriere und Selbstverwirklichung“, wovon Feministen ständig reden, sondern Entbehrung, Mühsal und Leid.

Man mutet dem Mann auch viel mehr Härte zu, was dazu führt, dass sich Jungen und Männer öfter das Leben nehmen oder die Mehrheit der Obdachlosen stellen, um nur zwei Punkte von vielen zu nennen, wie auch, dass sie als Opfer von sexueller und häuslicher Gewalt alleingelassen werden.

Dass Männer die Mehrheit der Chefs stellen, bzw. (scheinbar) mehr Geld verdienen, steht dazu nicht im Widerspruch, wie eine ganzheitliche Betrachtung der Geschlechter erklären kann.

Verantwortlich dafür, dass Männer öfter und härter von Notlagen betroffen sind, ist der Empathy-Gap, ein Mangel an Mitgefühl gegenüber Männern, der sich auch auf Jungen ausdehnt und eine maßgebliche Rolle beim Holocaust und anderen Massenmorden spielte.

Ein Thema, das dich vielleicht gerade als PUA interessiert, ist „Sexuelle Belästigung„.

Würde mich freuen, wenn Du etwas auf meinen Seiten stöberst, viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s