Blogger der Manusphäre verstorben

Lieber Leserin, lieber Leser,

es tut mir leid, Ihnen mitzuteilen, dass der Blogger Stadtmensch verstorben ist.

Das letzte, was ich von ihm hörte, war, dass es ihm im Hospiz gut gehe. Die gute Nachricht ist also, dass er in Frieden dahingeschieden ist.

Seine Beiträge zeichneten sich durch gedankliche Schärfe als auch durch ihren Sinn für Humor aus.

Möge er in Frieden ruhen.

Wer noch mal in seinem Werk schwelgen will, findet (noch) hier die Möglichkeit:

https://www.stadtmensch-chronicles.de/menue-links/monologe/

Ebenfalls werden Lebenszeichen von Fiete vermisst, ein Trennungsvater, der wie viele andere das Schicksal erlitt, aus dem Leben seiner Tochter ausgelöscht zu werden.

Sein Blog findet sich hier:

https://fietes2groschen.blogspot.com/

2 Gedanken zu „Blogger der Manusphäre verstorben

  1. Mario

    Traurig, letztendlich aber doch der Gang allen irdischen. Ich wünsche ihn, dass er nicht leiden musste.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s