Frauengerechtes Wohnen

Auf Alles Evolution wurde diese Woche über die „frauengerechte Stadt“ diskutiert. Dazu passend ein Langzitat von Paul-Hermann Gruner aus „Frauen und Kinder zuerst“:

…es gibt das «frauengerechte Haus» («von den Küchenzonen aus können die Mütter spielende Kinder im Hof und in den anderen Räumen überblicken. Die Wohnungen sind so flexibel gestaltet, dass Räume je nach Bedarf zusammengelegt oder abgetrennt werden können. Alle Wohnungen sind dem Gemeinschaftsraum zugeordnet, haben Terrasse, Balkon oder Loggia» – ganz eindeutig und umfassend: nichts für Männer); es gibt «frauengerechte Wohnungen» («damit soll es Frauen erleichtert werden, Familie und Beruf leichter zu verbinden», ganz klar nur was für Frauen, Männer wollen nur arbeiten gehen, Fußball spielen, schlafen, arbeiten gehen, Fußball spielen, schlafen, arbeiten gehen, Fußball spielen, schlafen …) ; es gibt gar die «frauengerechte Stadt» als Ziel «frauenpolitischer Leitbilder» (die autogerechte Stadt ist männlich, die frauengerechte menschlich, also Männer: Ab in die Autos, wo ihr hingehört!) und – Finale der Zukunftsfreuden – die «Stadt der Frauen», in der endlich alles gleichermaßen Machbare und Wünschenswerte für die Besonderen und Bedürftigen, also Mädchen und Frauen, reserviert bleibt (das «frauengerechte Bauen» für die «Stadt der Frauen» wird werbetüchtig in Wien umgesetzt. Der Stadtteil mit 360 Wohnungen wird ausschließlich von Männern erstellt – Tiefbau, Hochbau, Straßenbau, Innenausbau, Gartenbau und alles Übrige. Garantiert ist jedoch, dass sich diese Männer nach Fertigstellung der Arbeiten sofort und unauffällig zurückziehen in ihre stinknormalen, männertüchtigen Wohnlöcher im Silo).

5 Gedanken zu „Frauengerechtes Wohnen

  1. Matze

    Habe mir das mal kurz angeschaut und erkenne da keine großen Unterschied in der Architektur zu Wohnungen die nicht speziell frauengerecht (was für ein Wort!) entworfen worden sind. Ebenso das die Kita nicht im Industriegebiet liegt, sondern nahe der Wohnungen gibt es auch schon länger. Wobei das natürlich auch so gedeutet werden kann das dadurch Frauen von der Karriere abgehalten werden, weil sie sich immer im Umkreis ihrer Wohnung aufhalten müssen.

    Wenn etwas frauengerecht ist, ist es dann auch noch gerecht für Kinder und Männer?

    Antwort
  2. beweis

    „Wenn etwas frauengerecht ist, ist es dann auch noch gerecht für Kinder und Männer?“

    Provokante Gegenfrage: Warum sollte es denn auch für andere gerecht sein müssen?

    Männer bauen den Frauen eine frauengerechte Stadt, in der die nachher mit ihrem Eigentum, den Kindern, einzig und allein nach ihren Wünschen leben können. Natürlich reinigen Männer dann auch die Kanalisation von den Gratis-Tampons, pflegen die Volvo-SUVs und wechseln defekte Leuchtmittel.

    Es geht doch nirgendwo im Feminismus mehr um Zustände, die für alle gleichermaßen lebenswert sind.

    Antwort
    1. Matze

      Notfalls wird halt einfach mit 3000 Jahre Frauenunterdrückung argumentiert und das nun mal Frauen dran sind. Frauen die nicht nur nicht unterdrückt werden oder wurden, sondern regelrecht bevorzugt werden.

      Antwort
      1. beweis

        Das ist das Wesen des Feminismus. Wenn es darum gehen würde, dass alle Menschen gleichberechtigt in einer möglichst gerechten Welt leben sollten, dann würde das Ding ja Humanismus oder Equalismus oder sonst wie heißen. Dann würde jedes Geschlecht oder jede Identitätsgruppierung in diesem Rahmen dafür kämpfen, in den Bereichen gleichberechtigt zu werden, in denen sie sich benachteiligt fühlen.
        Aber im Feminismus geht es ja qua Definition um die Frauen.

        Hier wird das auch sehr gut deutlich (ca. 1:00 Min.)

        Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s