Student*innen-außen-futter und verletzte Gefühle

Edeka nennt eines ihrer Handelsgüter „Student*innenfutter* (via) und ein ungeheuer progressiver Mensch fragt dazu:

„Welche Gefühle genau verletzt #Gendern eigentlich?“

Das ist die falsche Frage. Die richtige Frage ist, aus welchen verletzten Gefühlen heraus manche Menschen mit Komplexen missmutig und neidisch auf den Weltenbauer und Sternenfahrer Mann schielen und an der Sprache herumdoktern im vergeblichen Versuch, das Gefühl der Minderwertigkeit zu überwinden. Sie wollen wie der Mann sein, können es aber nicht und pfuschen so an der Abbildung der Realität herum.

Ein Gedanke zu „Student*innen-außen-futter und verletzte Gefühle

  1. Renton

    „Welche Gefühle genau verletzt #Gendern eigentlich?“

    Das Gefühl für korrekte Orthographie und/oder Kenntnis der Muttersprache. Letzteres ist eines, das Eltern im Umgang mit ihrem Kind instinktiv nutzen, wenn sie mit ihm das Sprechen üben.

    #OffensichtlicheserklärtfürDösige

    Antwort

Kommentar verfassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s