Über psychische Misshandlung zum Antirassismus

So sieht systematisches Fertigmachen aus…

Die Bild berichtet, dass Kartoffeln – häufig auch Minderjährige – über systematisches Fertigmachen zu Antirassisten erzogen werden sollen:

Der Coach, Jürgen Schlicher, der die Teilnehmer durch das Training führt, lässt dann keine Gelegenheit aus, um die Blauäugigen zu demütigen. So werden die blauäugigen Teilnehmer in einen Raum ohne Sitzgelegenheit gebracht und von Security-Männern körperlich bedrängt. Danach werden sie auf eng unbequeme Stühle in die Mitte eines Raumes gepfercht, während die Braunäugigen auf einem teilweise höher liegenden Podest sitzen.

Doch damit nicht genug: Schlicher schnippt den Blauäugigen mit der Hand vor dem Gesicht herum, fordert sie auf, sich auf den Boden zu setzen oder beleidigt sie – wirft ihnen etwa vor, dass sie dümmer seien als die Braunäugigen. Die Blauäugigen werden dann von Schlicher gezwungen, rassistische Sprüche von Plakaten vorzulesen, in denen Menschen mit blauen Augen erniedrigt werden. „Wir können nicht zulassen, dass Blauäugige in Deutschland unsere Sozialsysteme ausnutzen“ oder „Kennst du einen Blauäugigen, kennst du alle“, steht dort.

Demütigung, Erniedrigung und psychische Misshandlung ist das Prinzip der Gehirnwäsche unter Folter. Es geht darum, Teilnehmer zu brechen und so die gewünschte Denkweise installieren zu können. Allerdings muss kein Mitglied des Professionell Opfern Collective (POC) solche Erfahrungen durchmachen wie in den beschriebenen Workshops – und selbst wenn, auch dann hätten sie dazu nicht das Recht. Dass PoC rumheulen, und sich dieses Jammern durch Zwangsgebühren der Weißen finanzieren lassen können, liegt daran, dass der Weiße wie kein anderer – auch kein Farbiger – an sich den Anspruch stellt, kein Rassist sein zu wollen.- er sollte einen anderen Ton anschlagen: „Sie sind hier Gast und haben ihre Gastgeber mit Respekt zu behandeln, ansonsten haben Sie zu gehen.“ Dieser windelweiche Weiße küsst aber lieber schwarze Stiefel.

Und wenn es hier angeblich die Hölle ist – ein halbe Runde Mitleid: „Oh…“warum kommen sie dann in Massen hierher um Deutschland in so ein Shithole zu verwandeln, aus dem sie migriert sind? Diese Misshandlung basiert auf dem Glaubenssystem, dass jeder Weiße ein Rassist wäre, womit Rassismus und Drangsalierung gegen Weiße gerechtfertigt sei. Damit gilt: Sie kennen nicht den geringsten Respekt und haben damit auch keinen verdient. Wen muss man eigentlich wählen, wenn man solche Programmatik genau wie Feminismus ablehnt?

Während des Blogurlaubs werden keine Kommentare freigeschaltet. Sorry.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s