Auf die bessere, schönere, neuere Welt!

Wir sehen fantastischen Zeiten entgegen. Zwei große Errungenschaften wird die Welt zu einem besseren, schöneren, neueren Ort für alle machen, nämlich:

1. Eine digitale ID

2. Bargeldabschaffung

Der digitale Impfpass ist dabei die Vorbstufe für die digitale ID, über die dann alles läuft. Sämtliche Kommunikation über Telefon und Internet zum Beispiel: Sobald man sich vor einen Computer setzt, ist man identifiziert. Auch werden sämtliche Geldgeschäfte über sie abgewickelt, was Schwarzarbeiten und anderen kriminellen Elementen das Handwerk legt – eine Gesellschaft ohne Kriminalität, ein alter Traum wird Wirklichkeit.

Eine Wirklichkeit, die dank künstlicher Intelligenz möglich werden kann. Die STASI der deutschen demokratischen Republik stand bekanntlich vor dem Problem, wie man undemokratisches Verhalten lückenlos aufdecken und sanktionieren könnte. Dank Datamining und anderen Technologien zur Verhaltensauswertung geht so niemand mehr durchs Netz, Hatespeech gehört damit endlich der Vergangenheit an, die Hater und Hetzer haben ausgespielt. Eine schöne, neue, porentiefreine Welt:

In einem solchen Kontext ist es nichts Ungewöhnliches, wenn sich beispielsweise eine private Organisation wie die als gemeinnützig anerkannte Identity2020 Systems Inc. in der ursprünglich staatsnahen Funktion des Identitätsmanagements betätigt, laut Wikipedia »mit dem Ziel, einfache Zugänge zu digitalen Identifikationsformen weltweit zu schaffen. Dadurch soll das Leben vor allem in armen Ländern verbessert werden. (…) So kann der Zugang zu Gesundheitsdiensten ermöglicht oder Bildungs- und Berufsnachweise sicher gespeichert werden.« Ebenso ist es naheliegend, dass eine solche Organisation im früheren Bereich hoheitlicher Aufgaben technisch und organisatorisch vollendete Tatsachen schaffen kann, die sich faktisch durchsetzen, ohne einer effektiven demokratischen Kontrolle zu unterliegen.

Insofern leidet diese globale Ordnung an zwei schwerwiegenden Legitimitätsproblemen: an einem technokratischen Verständnis des globalen Gemeinwohls und an einer durch Interessenlagen verzerrten Ausübung von Autorität. Was »gut für die Menschheit« ist, wird in Begriffen von Expertenwissen verstanden, und die Quellen internationaler politischer Autorität werden zum Angriffspunkt interessengeleiteter Manipulation durch ungleich mächtige Akteure. (Zürn 2018, S. 77 ff.) Am Beispiel von »ID2020«: für ein nachvollziehbares Problem, die eingeschränkte Möglichkeit zur Wahrnehmung individueller Ansprüche und Rechte, wird eine technische Lösung entwickelt, deren institutioneller Kontext völlig unklar bleibt, weshalb auch ein Missbrauch der Technologie zu Überwachungszwecken und zum Gegenteil der intendierten Funktion, nämlich der Verhinderung von Zugang, etwa in Verbindung mit einem digital verwalteten Impfstatus, im Bereich des Möglichen liegt.

2 Gedanken zu „Auf die bessere, schönere, neuere Welt!

  1. Sabrina Seerose

    Vom „Ich“ zum „WIR“ (im Merkel´schen Sinne von „WIR schaffen das!“)
    Fragt sich nur, ob und wieviel Platz für individuelle Gegebenheiten und Bestrebungen der steuerbaren Masse da noch verbleiben darf…

    Antwort
  2. beweis

    Wenn der Werkzeugkasten erst mal da ist, wird er auch benutzt werden.
    Wenn zur Terrorismusabwehr Daten gesammelt werden, kommt schnell die Unterhaltungsindustrie und erwirkt Zugriff auf die Daten, um die Kinder auf den Schulhöfen abzumahnen, die mp3-Songs tauschen.

    Wenn die Angst groß ist vor Terrorismus, Krankheit oder Klimakollaps lassen sich die Menschen gerne einen 1.-Hilfe-Koffer schenken, damit sie gerüstet sind und geschützt.
    Sie lassen sich kostenfrei sogar spritzen und bekommen dann noch eine Gratis-Vorzeige-App dazu (wenn sie die Bratwurst verpasst haben). Die Gratis-Warn-App wegen ungewünschter menschlicher Kontakte haben sie schon lange installiert.

    Vor ein paar Tagen hat Google mal wieder die AGBs geändert. Unter der Mail stand: „Vielen Dank, dass Sie Google verwenden.“
    Wofür danke? Ich habe denen doch noch nie einen Cent bezahlt.
    Ich zahle mit meinen Daten, meinem Bewegungsprofilen über das Navi, mit meiner Aufmerksamkeit für werbliche Einblendungen. Das ist eine inflationsfreie Währung. Krisensicher und zurückführbar.

    Anfang der 1930-er Jahre gab es in den Niederlanden eine Volkszählung mit weitgehend unkritischen Fragen: Geschlecht, Alter, Konfession…
    Als dann die Nazis einmarschierten, griffen sie in den Werkzeugkasten und hatten die Erhebungsdaten. In keinem anderen Land wurden prozentual mehr mehr Juden umgebracht als dort.

    Wieso hätten die Leute bei der Volkszählung vorher eine so banale Info wie Konfession verschweigen sollen? Sie hatten doch nichts Unrechtes getan und nichts zu verbergen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s