5 Gedanken zu „Internetsperre zu Russia Today umgehen [Update]

      1. Mario

        Ja sicher doch. Aber eigentlich auch nicht. rtde.site könnte natürlich auch relativ einfach wieder im DNS gesperrt werden.

        Antwort
        1. Mario

          Btw. Ganz nebenbei: Einige Artikel verlinken auf de.rt.com
          Da hilft die „site“-Domain auch nicht weiter.

          Antwort
  1. HansG

    Oder einfach einen (kostenlosen) öffentlichen DNS-Server von z. B. Google, Cloudflare oder OpenDNS benutzen. Es gibt natürlich noch einige andere Dienste, die ebenfalls zensurfrei sind.

    Ich mache das schon seit Jahren so und erfahre von diversen Sperren in der Regel nur durch die Medien ohne selbst betroffen zu sein.

    Für Paranoide kann ich auch empfehlen, einen eigenen DNS-Resolver auf dem eigenen Rechner zu installieren. Das ist natürlich mit ein wenig mehr Aufwand verbunden.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s