Fremdgehen vs. Fremdlieben

Ich bin vor Urzeiten mal über was interessanten gestolpert, und zwar darüber, wie Frauen und Männer damit umgehen, wenn sie den Partner beim Fremdgehen erwischen. Männer fragen: „Hast Du mir ihm geschlafen?“. Frauen fragen: „Liebst Du sie?“.

Das sieht erstmal so aus, als ob Männer nicht daran interessiert wären, ob ihre Partnerinnen fremdlieben. Ich denke aber, diese Fragen gehen auf Übernahme von Geschlechterklischees zurück.

Diese Klischees besagen, dass Frauen Sex nur mit Liebe haben, während Männer alles vögeln, was nicht bei drei auf den Bäumen. Das ist Bullshit. Es gibt Frauen, die gerne mal Sex haben, auf den ganzen Beziehungskladderradatsch aber gut verzichten können, während es genauso Männer gibt, für die Sex außerhalb einer festen Parnerschaft keine Option ist.

Diesem Klischee – Frauen machen es nur mit Liebe – folgend fragt der Mann, ob sie Sex hatte, und denkt sich dabei: „Oh Mist, dann liebt sie ihn!“

Ein Gedanke zu „Fremdgehen vs. Fremdlieben

  1. Mathematiker

    Nicht zu vergessen, dass wenn die Frau fremdgeht, über den Mann gelacht wird. Er könne sie nicht befriedigen etc. Da wird wieder einmal die Schuld bei dem Mann gesucht.
    Eine Frau geht sozusagen immer nur aus Notwehr fremd. Denn was hat sie dazu gebracht, fremd zu gehen? Diese mangelnde Verantwortlichkeit zieht sich durch alle Themen durch.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s