Sie kann nicht weglaufen…

Die Intelligenzbestie und Kennerin der Geschlechter, Alice Schwarzer, äußerte sich mal dazu, was es mit High Heels auf sich habe, nämlich wären die »das unentbehrliche Signal für weibliche Hilflosigkeit: Diese Frau kann nicht weglaufen.«

Also dazu erstens: Frauen tragen die freiwillig und sind sich über die Bewegungseinschränkung im Klaren. Das heißt also, dass solche nicht mit einer Männerphobie herumlaufen sondern sich auch so sicher fühlen. Wäre was dran an all den Horrorgeschichten, die erzählt werden, keine ginge mehr so raus. Wobei, jetzt mit den „neuen Männern”…

Und zweitens machen das Frauen, um attraktiv zu wirken. Highheels täuschen längere Beine vor und das wirkt sexy auf Männer. Sexy kommt von Sex und führt dazu. Diese Frauen machen was, wofür sie von einer Schwarzer verachtet und gehasst werden: Sie wollen Männern gefallen.

9 Gedanken zu „Sie kann nicht weglaufen…

  1. beweis

    Echt jetzt? Ich habe immer unisono die Auskunft bekommen, sie würden das alles nur machen, um sich selbst besser zu gefallen, aber auf keinen Fall, um den Männern zu gefallen.
    Wenn ich dann gefragt habe, warum sie Schmink- und Modespektakel nicht auch veranstalten, wenn sie einen Tag alleine in ihrer Wohnung verbringen, dann kam so was wie: Das sei für ihre Ausstrahlung wichtig, dann fühlten sie sich sicherer da draußen.
    Eine meinte sogar ernsthaft, die Welt da draußen würde das von ihr fordern, daher müsse sie die Last tragen und sich „hübsch“ machen.
    Aber HighHeels als Fußfessel des Patriarchats – das habe ich auch noch nie gehört. Den Trick muss sich das Patriarchat neu ausgedacht haben.

    Antwort
    1. Yayson

      Geschickt, wie die das wieder hinbekommen haben. Herzlichen Gruß an die patriarchische Schuhabteilung! Ihr seid super, Jungs.

      Antwort
  2. B E A N

    High Heels verstärken insbesondere den Hüftschwung einer Frau, also eins ihrer stärksten Weiblichkeitssignale. Ich denke, das ist noch mehr als die verlängerten Beine der Hauptgrund für ihre Beliebtheit.

    Antwort
  3. Hier könnte ihre Werbung stehen

    Hat sie auch mal was darüber gesagt, warum wir die Frauen zwingen sich für uns zu schminken?

    Antwort
    1. Hustenstorch

      Nee das machen die nur, wenn sie auf dem Kriegspfad sind. Da hat auch jeder Stamm seine eigenen Farben/Farbkombinationen. 😀

      Antwort
      1. uepsilonniks Autor

        Das stimmt sogar: Damals, als Feministinnen ihre BHs verbrannt haben, wollten sie auch Make-Up verbieten. Um aber nicht zu viele Frauen damit zu verprellen, wurde es als „Kriegsbemalung“ wieder erlaubt.

        Antwort
  4. Mika

    Jeden Samstag um 18:00 Patriarchat Treffen mit Bier und Steaks. Kommt Mann nur mit Einladung rein. Da fällen wir dann solche Beschlüsse. Kommenden Samstag stimmen wir über die Zuteilung von knackigen Ukrainerinnen ab. Wer einen Berechtigungsbeschluss will, bitte 500 Euro an mich überweisen. Nach Zahlungseingang könnt ihr euch dann eine aussuchen.

    Antwort

Während des Blogurlaubs werden keine Kommentare freigeschaltet. Sorry.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s