3 Gedanken zu „Dokumentation: „Jungenbeschneidung – Mehr als nur ein kleiner Schnitt“

  1. uepsilonniks Autor

    Hier wird kein Hass gegen Frauen geschürt, wie es umgekehrt sonst der Fall ist…

    Da werden Jungen ohne Einverständnis und Einwilligung der Eltern beschnitten – auf Empfehlung der WHO. Und hierzulande ist ein schwerer Schaden und Folter von Jungen und Säuglingen legal. Aufklärung findet nicht statt, oder nur schleppend.

    Antwort
    1. Mathematiker

      Diese unsägliche Beschneidung ist ein Unrecht, dass dringend abgeschafft werden muss! Die UN/WHO ist für Beschneidung, weil die USA als wichtigster Einflussfaktor dahinterstehen. Ohne USA wäre es niemals zu so einer Kampagne gekommen.
      Das mit den angeblichen Verbesserungen für die Gesundheit ist schon längst widerlegt. Im Gegenteil. Beschneidung erhöht die Risiken.

      Antwort
  2. beweis

    Das Thema hatte ich so nach gar nicht auf dem Zeiger (habe auch die Doku noch nicht angeschaut). Die WHO ruft aus angeblich medizinischen Gründen zur massenweisen Genitalverstümmelung von Jungs auf, weil Bill und Melinda meinen, das würde vor HIV schützen. Laut Ärzteblatt besteht die „Evidenz“ wohl nur darin, dass sich die Haut auf der Eichel nach der Beschneidung verhärte und deswegen unempfindlicher für Verletzungen und damit Blutaustausch sei. WTF ist das denn für ein Mist?

    Wenn die Eichel nicht mehr geschützt ist, entsteht da natürlich Hornhaut durchs Alltags-Gerubbel. Aber es sterben zeitgleich auch unzählige Nervenenden ab, was wiederum dazu führen kann, dass Erektion und vor allem Ejakulation härterer Stimulation bedürfen. Womit der Bill-und-Melinda-Effekt natürlich komplett ins Leere läuft.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/74511/Beschneidungskampagne-der-WHO-in-Afrika-unter-massiver-Kritik

    Was übrig bleibt, sind verstümmelte Kinder und Männer, denen oft die Fortpflanzung keine große Freude mehr macht. Und die weder einen besseren Schutz vor HIV, noch im Falle einer religiösen Verstümmelung andere Vorteile davon haben.

    Diese Kampagne ist ähnlicher Bullshit wie die Verimpfung der Welt mit mRNA, die interessanterweise zu einem massiven Geburtenrückgang führte und führt, obwohl sie den angegebenen Zweck nicht erfüllt.

    Ist das eine ganz hinterfotzige Art die Erdpopulation regulieren zu wollen, oder ist das einfach nur gutgemeinte Dummheit?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s