Muslime… Halt! ALLE Muslime?!

Klicken zum Vergrößern.

Es ist nicht anzunehmen, dass Muslime, die hierherkommen, diese Haltung, die sich oben an der Grafik ablesen lässt, ablegen. Lehrer berichten, dass bereits Schüler aggressiv darauf bestehen, dass das perfekte Wort Gottes, der Koran, natürlich über dem Grundgesetz steht. In Dänemark gab es einen großen Skandal:

Imame in Dänemark sagen ihren Gläubigen, du darfst nicht zur Polizei gehen, wenn dein Mann dich vergewaltigt und untreue Frauen darfst du steinigen.

…und ein ganzes Stadion voller Muslime bricht in Jubelrufe aus anlässlich der Gedenkminute für die Opfer eines muslimischen Terroranschlags. Die Indizien, dass Muslime Feinde der Demokratie sind, wiegen schwer.

Aber sollte man deswegen alle Muslime in Kollektivhaft nehmen? Denn: Ja, es gibt liberale Muslime. Nur sind die verschwindend selten, und werden nicht breit akzeptiert, sondern mit Morddrohungen überzogen. Seyran Ates, Imamin, kann nicht ohne Personenschutz vor die Tür gehen, sie, die einen offenen, liberalen, aufgeklärten Islam vertritt. Dieser aber ist aber laut eines Experten gescheitert:

Aber genauso gibt es bei vielen Zuwanderern eine Unwilligkeit, sich hier zu integrieren. Sehen Sie, 95 Prozent der Flüchtlinge, die zu uns kommen, kommen aus der Welt des Islam. Ihre Bereitschaft, sich in unsere Gesellschaft einzugliedern und die Regeln unserer Gesellschaft anzuerkennen, ist sehr begrenzt. Die Folge ist, dass Parallelgesellschaften entstehen.

Den Euro-Islam wird es nicht geben. Er war eine schöne Hoffnung, aber die Realität ist leider eine andere. Das deutsche Modell, in dem die organisierte Religion von der Institution Amtskirche getragen wird, lässt sich nicht auf den Islam übertragen. Das wird nie gelingen.

Die meisten Nazis geben sich friedlich und halten sich an die Gesetze. Stellen sie deshalb kein Problem dar?

Aber: Ja, es gibt liberale Muslime, ich habe so einen im Bekanntenkreis. Und gegen Muslime, die ihren Glauben wie Christen pflegen – als ihre Privatsache und ohne Ambitionen, einen Gottesstaat errichten zu wollen, habe ich auch nichts. Das bitte immer mitdenken, wenn ich von Muslimen spreche, es gilt #notall, wie natürlich auch, wenn ich über Frauen und Männer spreche.

Ein Gedanke zu „Muslime… Halt! ALLE Muslime?!

  1. Günter Buchholz

    Es sei hier lediglich auf zwei Quellen für Fachliteratur verwiesen:

    https://hintergrund-verlag.de/

    http://gam-online.de/

    Zu nennen sind neben Hartmut Krauss ebenso die Fachautoren Tilman Nagel und Hans Peter Raddatz mit zahlreichen Büchern zum Thema Islam. Was nötig wäre, das wäre eine Rezeption dieses gut gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisstandes. Aber was man in der Gesellschaft – und in der Politik insbesondere – beobachten kann, das sind eher „Eiertänze“, um genau das zu vermeiden. Es ist führenden Politikern m. E. zuzumuten, daß sie sich selbst mit der Frage: Was ist der Islam? (zugleich ein Werk von Tilman Nagel) auseinandersetzen. Lesen Sie es!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s