Nils Pickert ist ein Genie!

Über Nils Pickert, der sich für was besseres hält – Männer sind so schlecht, er ist so gut -, schrieb ich bereits:

Der Hausmann Pickert verwirklicht sich selbst – indem er die Frauenrolle übernimmt (via). Er kocht gerne, kümmert sich um die Kinder und interessiert sich leidenschaftlich für Farben. Kurz: Wenn er eine Frau wäre, wäre er unterdrückt, bzw. wenn sich ein weibliches Geschöpf ganz für typische Frauendinge interessieren würde, für Kücher, Kinder und weiblich codierte Farben, dann würde der Herr Pickert diese Frau oder dieses Mädchen, das sich gerne als Prinzessin verkleidet, massiv angreifen und beschämen: Pink stinks! Du stinkst!

Da stellt sich natürlich die Frage, warum das, was bei Frauen als Unterdrückung und Verdummung gilt, für Männer gut sein soll. Wenn Herr Pickert sich so selbst verwirklichen kann, warum sollte das eine Frau nicht können?

Jetzt bin ich auf PinkStinks, zu denen auch Pickert gehört, auf einen Beitrag gestoßen, in dem es heißt:

Das [rechte Unheil] sieht man auch bei rechtspopulistischen Autorinnen wie Birgit Kelle, die in Interviews Dinge sagt wie: „Wenn ich mich dafür entscheide, als Hausfrau und Mutter glücklich zu werden, dann darf ich das.“

…und ich glaube, erst jetzt verstehe ich ihn. Er ist ein Genie. Frauen sind bekanntlich bevorzugt, da sie ihr Leben nicht mit Kollegen und Chefs zubringen müssen, sondern in der Familie sein dürfen. Die Frage ist, wie macht man Frauen dieses Privileg streitig? Indem man Familenfrauen als rechts niedermacht. Zugleich erfolgt eine schrittweise Aneignung des häuslichen Bereichs. Als nächstes dann werden Mütter zu Unterhaltszahlungen und erhöhter Erwerbsobliegenheit verdonnert. Und wer was dagegen sagt, ist…? Genau: Rechts!

Ich habe mich in Nils Pickert getäuscht, er ist ein Held, der der Weiberherrschaft ein Ende setzt.

2 Gedanken zu „Nils Pickert ist ein Genie!

  1. Holger

    Ich würde eine Wette eingehen, daß sich seine Frau heimlich von anderen Männern besteigen läßt. Und dafür würde ich sie nicht mal verurteilen. Verurteilenswert wäre sie, wenn die Kinder vom Nils selbst sind.

    Den Beitrag von Apoko konnte ich nicht bis zum Ende lesen. Mich regt diese Scheinheiligkeit auf.

    Antwort
  2. Yayson

    Er chillt den ganzen Tag zuhause, schickt seine Frau arbeiten, und erzählt ihr dabei noch, sie sei dadurch nun befreit?
    Nice.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s